Facebook Jobs
Home Das Team Podologie Kosmetik Kontakt Impressum

Die Podologie

Wir freuen uns, dass Sie auf diesem Weg zu uns gefunden haben und würden Sie natürlich auch gern persönlich in unserer Praxis begrüßen.

Podologie - was ist das?

Die Anfänge reichen bis weit in die Zeiten vor Christus zurück, wo sich laut Überlieferung der Beruf des Baders unter anderem mit der Behandlung von Fußproblemen wie z.B. Hornhaut beschäftigte. So entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte daraus der med. Fußpfleger. Seit 2002 ist der Beruf das Podologen oder med. Fußpflegers per Gesetz geschützt.

Der Podologe zählt zu den medizienischen Heilberufen , er führt selbstständig, unter Beachtung von medizinischen und hygienischen Erfordernissen, am Fuß podologische und fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch und gilt gleichzeitig als Mittler zwischen Patient, Arzt, Orthopädieschuhmacher und med. Therapeuten.

Unsere Instrumente werden gemäß der sächsischen Hygieneverordnung aufbereitet, die Sterilisation erfolgt im Autoklav. Zum Leitungsspektrum zählen u.a. die Behandlung von Nagelveränderungen und - Missbildungen, Nagelpilzbehandlung, Korrektur von falschem Nagelwachstum(eingewachsene Nägel) durch Orthonyxiespangen, Entfernung von Hornhaut, Schwielen, Hühneraugen und Rissen, Beratung und Tipps für richtige Pflege der Füße und Beine sowie Verkauf von Pflegeprodukten u.a. der Fa. Gehwol, Allpresan.

Eine podologische Komplexbehandlung mit Fußbad bei einer Behandlungszeit von ca. 30-35 Minuten kostet 29 - 35€, kann aber je nach Arbeitsaufwand und Materialeinsatz höher ausfallen. Diabetiker mit ärztl. Heilmittelverordnung können bei uns auf Rezept behandelt werden, da unsere Praxis Vertäge mit allen gesetzl. Krankenkassen abgeschlossen hat.

Hausbesuche werden nur mit ärztl. Verordnung durchgeführt.